Aktuelle Ausstellung

Nikifor - Souvenir aus Krynica

Ausstellung
Bis Samstag, 23. März

 

Wie bei vielen Vertreter der naiven Malerei oder der Art Brut bleibt im Lebenslauf von Epifan Drowniak, so sein bürgerlicher Name, vieles unklar. Geboren ist er am 21. Mai 1895 in Krynica, Polen (damals Russland) als Sohn einer taubstummen Bettlerin und eines unbekannten Vaters.

Vermutlich im Alter von 13 Jahren begann er zu zeichnen und zu malen und verwendete dabei die Materialien, die sich gerade anboten: Bleistifte, Packpapier, Notizzettel oder Zigarettenschachteln. Nikifor arbeitete in Mischtechnik, vor allem mit Aquarellfarben, Gouache und Wachsstiften.

Um 1930 erhielt sein Schaffen erstmals grössere Beachtung. Heute befinden sich viele Werke in Museen und Privatsammlungen in Europa und den USA. 1998 gab die polnische Regierung, die sein Schaffen ab 1945 aktiv unterstützte, u.a. auch Briefmarken mit Illustrationen von Nikifor heraus. Sein Lebenswerk wurde verfilmt und er gilt heute als einer der bedeutendsten Autodidakten in der naiven Malerei Polens.

 

Ausstellung
9. Februar 2019 - 23. März 2019

 

Mehr Informationen

...noch mehr erfahren


Kamm Kabinett

Permanenter Ausstellungsraum

Der 1938 geborene Hanspeter Kamm kann auf ein reiches und kreatives Leben zurückblicken.

«Künstler haben keinen Pensionierungszeitpunkt», meint er, und hat für sich entschlossen, auf dem Höhepunkt mit der letzten Einzelausstellung Ende Januar 2018 einen Punkt zu setzen und sich vom Ausstellungsbetrieb zurückzuziehen. 
Seither arbeitet er ausschliesslich von kreativer Inspiration und lustbetonter Energie angetrieben an einzelnen Werken.

Es ist uns eine besondere Ehre, dass Hanspeter Kamm uns in unregelmässigen Abständen Objekte aus seinem Werkatelier zur Verfügung stellt. Im unserem «Kamm Kabinett» stellen wir diese Einzelstücke für Sie aus.

Broschüre - aktuell ausgestellte Werke.

...mehr erfahren


Espace Africain

Permanenter Ausstellungsraum

Besuchen Sie unseren Ausstellungsraum und erfahren Sie mehr über die faszinierende Kunst Zentralafrikas anhand unseres umfangreichen Dokumentationsmaterials: Kataloge, Bücher und Filme stehen für Sie bereit. Entdecken Sie weshalb die afrikanischen Kunst- und Kultobjekte so manchen Künstler, darunter Picasso, Matisse und Derain, in ihrer Arbeit massgeblich beeinflusst und inspiriert haben.

 

...mehr erfahren

Vorschau

Ab 18. Mai 2019

Barbara Babo