Aktuelle Ausstellung

Sonja Sekula
Back from New York

Sonja Sekula (1918 – 1963) wird in Luzern geboren. Ihre Eltern sind Bertie Sekula-Huguenin, aus der bekannten Luzerner Confiserie- und Kaffeehausdynastie, und Béla Sekula, ein erfolgreicher ungarischer Briefmarkenhändler.

Die Familie siedelt 1936 nach New York über, wo Sonjas Begabung für das Malen und Schreiben schon früh zutage tritt. Sie besucht Kunstakademien in Florenz und New York. Schon bald stellt sie in den Galerien von Peggy Guggenheim und Betty Parsons aus. Die zahlreichen Reisen der Familie sind Quelle prägender und inspirierender Erlebnisse, die sich später in der Kunst von Sonja Sekula erahnen und wiederfinden lassen.

Eine Auswahl wichtiger Werke ist nach Ausstellungen im Kunstmuseum Luzern und in der renommierten New Yorker Galerie Peter Blum wieder zurück in der Schweiz und in der aktuellen Ausstellung zu sehen.

 

Ausstellung
Bis 17. November 2018

 

...mehr erfahren

 

 


Kamm Kabinett

Permanenter Ausstellungsraum

Der 1938 geborene Hanspeter Kamm kann auf ein reiches und kreatives Leben zurückblicken.

«Künstler haben keinen Pensionierungszeitpunkt», meint er, und hat für sich entschlossen, auf dem Höhepunkt mit der letzten Einzelausstellung Ende Januar 2018 einen Punkt zu setzen.

Es ist uns eine besondere Ehre, mit dem «Kamm Kabinett» Einzelstücke aus seinem umfangreichen Schaffensbereich präsentieren zu dürfen.

...mehr erfahren


Espace Africain

Permanenter Ausstellungsraum

Besuchen Sie unseren Ausstellungsraum und erfahren Sie mehr über die faszinierende Kunst Zentralafrikas anhand unseres umfangreichen Dokumentationsmaterials: Kataloge, Bücher und Filme stehen für Sie bereit. Entdecken Sie weshalb die afrikanischen Kunst- und Kultobjekte so manchen Künstler, darunter Picasso, Matisse und Derain, in ihrer Arbeit massgeblich beeinflusst und inspiriert haben.

 

...mehr erfahren